Motivation

Schon seit einigen Jahren bewegen wir im Feierabendglück-Team uns in Beruf und Ehrenamt im Kontext nachhaltiger Unternehmen und NGOs. Zentrales Thema war für uns immer die Klimaerwärmung, die uns schließlich auch zur Beschäftigung mit dem Boden als dem weltweit zweitgrößten CO₂-Speicher führte. Aber nicht nur das macht ihn so wichtig: Er bildet darüberhinaus die Grundlage für 95% unserer Nahrungsmittel. Durch Versiegelung und die Praktiken der industriellen Landwirtschaft verliert er allerdings mehr und mehr diese wichtigen Funktionen. Uns war klar: Wir müssen hier etwas unternehmen!

Der ökologische Landbau stärkt die Bodenorganismen und verbessert damit langfristig die Bodenfruchtbarkeit, während der Einsatz von chemischem Dünger in der industriellen Landwirtschaft dem Boden und der Umwelt schadet. Mit dem Feierabendglück wollten wir nicht nur mehr Bewusstsein für die Bedeutung von fruchtbarem (Bio-)Boden schaffen, sondern auch unmittelbar für mehr biologisch bewirtschaftete Fläche sorgen. Unsere Produkte sollten dabei den Konsum von saisonalen, regionalen und biologischen Produkten so einfach und attraktiv wie möglich machen. Nach drei Jahren mussten wir unser Unternehmen aufgeben. Wir freuen uns aber sehr darüber, dass wir knapp 20.000m² BioBoden schaffen konnten und unsere Rezepte weiter in vielen Küchen Deutschlands und darüber hinaus zur Anwendung kommen.

Team

Gedi Deckers
Gedi DeckersGründerin
Gertrud Deckers studierte Management sozialer Innovationen an der Hochschule München und gründete bereits während des Studiums ein erstes Social Business: das Fairtrade Café „intermezzo“. Die Leidenschaft für das Thema Umwelt entdeckte sie in den zwei Jahren bei Plant-for-the-Planet als Teamleiterin im Bereich Events. Gemeinsam mit Michael Lindlbauer entwickelte sie die Idee zum Feierabendglück. Im Startup ist sie zuständig für Strategie, die Entwicklung des Unternehmens aus rechtlicher Perspektive, Produktentwicklung und Pressearbeit.
Gitte Günther
Gitte GüntherGründerin, Designerin
Brigitte Günther sammelte nach ihrem Studium der Landschaftsarchitektur als Pressesprecherin, Eventmanagerin und Projektleiterin in mehreren Agenturen umfangreiche Erfahrungen. Seit vielen Jahren engagiert sie sich für den Klimaschutz, so beim von der Stadt München getragenen Projekt „Münchner Klimawerkstätten“ oder als Mitinitiatorin der Großveranstaltung „Sing for the Climate“ mit 3.000 Teilnehmern im vergangenen Jahr. Beim Feierabendglück ist sie als Kommunikations- und Grafikexpertin mit ihrer Leidenschaft für nachhaltige Themen eine unverzichtbare Stütze und für CI, Produktdesign und Kommunikation zuständig.
Michael Deckers
Michael DeckersGründer
Michael Lindlbauer kombiniert seit seinem B.A. Studium in „Internationale BWL“ Wirtschaft mit Umweltthemen. Sein Zivildienst in Honduras überzeugte ihn davon, dass die Wirtschaft unbedingt fairer und ökologischer gestaltet werden muss. Projekte im In-und Ausland (u.a. bei einer Fairtrade-Organisation und einer nachhaltigen Unternehmensberatung) und die Mitarbeit bei Plant-for-the-Planet als Key Account Manager gaben den Anstoß für die Selbständigkeit im Nachhaltigkeitssektor. Zusammen mit Gertrud Deckers entwickelte er die Idee zum Feierabendglück.
Matthias Bauersachs
Matthias BauersachsFeierabendglück Koch
Luzia Veith
Luzia VeithFeierabendglück Köchin
Veronika Lindlbauer
Veronika LindlbauerFeierabendglück Fotografin
Niki Deckers
Niki DeckersFeierabendglück Video-Cutter
Leni Mohr
Leni MohrFeierabendglück Video-Cutterin
Johannes Maier
Johannes MaierFeierabendglück Webmaster