Material und Herstellung der Rezeptkarten

Cradle to Cradle Rezeptkarten:
Bei der Suche nach einem geeigneten Rezeptkartenhersteller wurden wir schnell fündig.
Dank dem Engagement von Mitgründerin und Grafikerin Gitte in diversen Cradle to Cradle Gruppen wussten wir, dass es für den nachhaltigen Papierdruck eine Druckerei gibt, die nach dem Standard Cradle to Cradle – dem höchsten Ökodruckstandard weltweit – produzieren lässt.
Doch was ist Cradle to Cradle?
Laut EPEA-Institut folgendes: „Cradle to Cradle (C2C)® kennt – wie die Natur – keinen Abfall, keinen Verzicht und keine Einschränkungen. Über biologische und technische Nährstoffkreisläufe werden die richtigen Materialien zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort eingesetzt. Am Ende steht immer eine bessere Qualität.
Die Produktionsweise „Von der Wiege zur Wiege“ (Cradle to Cradle) steht hierbei im direkten Gegensatz zu dem Modell „Von der Wiege zur Bahre“ (Cradle to Grave), in dem Materialströme häufig ohne Rücksicht auf Ressourcenerhaltung errichtet werden.“
Gugler druckt Cradle to Cradle
Wie schön, dass unsere Druckerei Gugler das C2C Prinzip für den Druck anwendet. Die nachfolgende Pyramide soll einen Eindruck davon geben, wo andere „nachhaltige Labels“ im Vergleich zu C2C stehen  und freuen uns mit C2C auf das nachhaltigste Verfahren zu setzen.

greenprint_pyramide_gugler

Ganzheitliche Unternehmensphilisophie:
Aber auch sonst handelt Gugler ganz nach dem Motto: „Gugler denkt weiter“:
„Wir von gugler* bekennen uns zu unserer Verantwortung für Mensch und Umwelt. Deswegen hat „sauberes Drucken“ für uns eine doppelte Bedeutung. Nicht nur das Druckerzeugnis selbst muss umweltschonend sein, auch auf dem Weg dahin sollen möglichst wenige Ressourcen verbraucht werden.
Diese Philosophie ist zugleich auch Basis für unsere gesamte Unternehmenspolitik. Wir verstehen uns als nachhaltiges Medienhaus, das auf ganzer Ebene nachhaltig denkt und wirtschaftet. Mit jedem Druckauftrag unterstützen Sie diese ökologische Verantwortung und werden Teil einer gesamtheitlichen Denk- und Arbeitsweise, die uns und unserer Umwelt gut tut.
Als Vorreiter auf dem Gebiet nachhaltiger Kommunikation ist gugler* seit 2010 EMAS zertifitziert. Mit diesem ganzheitlichen Umweltmanagementsystem haben wir eine neue Qualitätsstufe verantwortungsvollen Wirtschaftens erreicht, deren Vorteile (weniger Energie- und Rohstoffeinsatz, weniger Abfall) wir „automatisch“ an Sie weitergeben. Zusätzlich zählt gugler* zu den ersten Unternehmen die sich für die Gemeinwohlökonomie engagieren.“

Unser Besuch bei Gugler:
Von so viel positiver Energie und Motivation wollten wir uns natürlich selbst überzeugen lassen und sind auf einen Besuch zu Gugler gefahren.
Dabei erhielten wir direkten Einblick in die Produktion und konnten uns so schon einmal die Maschinen anschauen, die unsere Rezeptkarten herstellen.
Nach der Besichtigung wurden wir auch noch in die Bio-Kantine von Gugler eingeladen, wo wir bei lecker Bio-Essen in entspannter Atmosphäre über die weitere Zusammenarbeit sprechen konnten.
Wir freuen uns Gugler als Partner gefunden zu haben und freuen uns schon jetzt auf die Rezeptkarten.

By |2017-05-01T10:44:23+02:00Mai 1st, 2016|Allgemein|0 Kommentare